+49 (0) 7731 381 69 69 Montag - Freitag 10:00 - 18:00 ; Samstag nach Vereinbarung

Dauerhafte Haarreduktion mit medizinischen Diodenlaser

Dauerhafte Haarreduktion mit medizinischen Diodenlaser Für viele Frauen und Männer ist eine starke Behaarung an bestimmten Körperstellen nicht nur ein kosmetisches Problem. Rasur, Enthaarung mit Wachsstreifen oder andere vergleichbare Methoden sind zeitraubend, mühselig und helfen nur für eine kurze Zeit. Dauerhaft können diese Haare nur mit modernen, medizinischen Methoden, z.B. durch Bestrahlung mit Laserlicht reduziert werden.

Haarreduktion mit Laserlicht

Die dauerhafte Haarreduktion ist mit einem Lasergerät weniger schmerzhaft als mit herkömmlichen Methoden und in der Regel von dauerhaftem Erfolg. Das Laserlicht verödet die 2 bis 4 Millimeter unter der Haut befindlichen Haarwurzeln, den sogenannten Haar-Follikeln. Nur Follikel, die sich in der Wachstumsphase befinden, können vom intensiven Laserlicht so geschädigt werden, dass ein weiteres Haarwachstum ausbleibt. Alle anderen Haare werden vom Laserlicht nicht geschädigt. Dies ist der medizinischen Grund dafür, dass eine erfolgreiche Behandlung nicht sofort nach einer, sondern erst nach mehreren Sitzungen erzielt wird. Der zeitliche Abstand zwischen zwei Sitzungen und auch deren Anzahl hängt von der Körperregion ab, die behandelt wird. Das so geschädigte Haar fällt nach einer gewissen Zeit aus und an der Hautstelle entsteht kein neues Haar mehr. Grenzen und Anwendungsbereich der Methode Sowohl bei Männern als auch bei Frauen lässt sich die Laser-Technologie zur dauerhaften Haarreduktion anwenden. Eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Behandlung spielt die natürliche Haarfarbe: Je dunkler die Haare, umso besser ist der Behandlungserfolg. Rote, hellgraue und weiße Haare lassen sich nicht erfolgreich lasern.

In der täglichen Praxis werden folgende Körperregionen behandelt:

Gesicht, Nase, Ohren Oberlippe, Hals und Nacken Achselbereiche Schultern und Rücken Brust, Brustwarzen, Bauch Bikinizone für Frauen, Intimbereich für Frauen, Arme, Handrücken, Fingerbereich, Oberschenkel für Frauen, Unterschenkel Fußbereich, Zehen

Entzündungsreaktionen durch eingewachsene Haare, z.B. nach Rasur können in vielen Fällen durch die Lasertherapie erfolgreich angewendet werden.

Vor der Anwendung mit dem Diodenlaser hat der Patient folgende Regeln einzuhalten:


Keine Rasur am Terminvereinbarten Tag, keine Epilation, kein Wachsen, kein Zupfen, der Haare, die mit dem Diodenlaser entfernt werden sollen. Stark gebräunte Haut nach einem Urlaub in der Sonne oder durch die Sonnenbank darf nicht gelasert werden. Das würde zu Verbrennungen der Haut führen. Diese künstliche Bräunung der Haut muß mindestens 4 bis 8 Wochen zurückliege

Oberlippen, Kinn und kleinere Zonen:

Achseln, Gesicht, Bikinizone bei Frauen, Nacken, Schultern, Hände, Füße:

Intimbereich bei Frauen, Brust, Bauch, Unterarme, Oberarme, Unterschenkel, Oberschenkel bei Frauen:

Brust & Bauch, Arme komplett, Beine komplett, Rücken komplett:

Ganzkörperpaket

je Bereich 25€

je Bereich 45€

je Bereich 79€

je Bereich 135€

auf Anfrage

Sollten Sie weitere Fragen zu einer Laserbehandlung haben, wenden Sie sich direkt an mich.

Menü schließen